Stop! Nicht klicken!

Über das „Ego cogito ego cogitor ~ ergo sum“

Über das Konstrukt „Cogito cogitor ~ ergo sum“ und dessen Bedeutung für „dies-aus-sich-selbst-formende“ denkende und seinen Zusammenhang für das Konstrukt der Ereignistheorie: „Ereigniskette“, „Gegenwärtiger Ist-Zustand des End-Ereignisses“ und „Prognose eines Über-Ereignisses“.

Ego cogito, ergo sum ~ Ich denke, also bin ich

Ego cogito, ergo sum ist der erste Grundsatz des Philosophen René Descartes . In einem seiner Werke, dem Discours de la méthode (Teil IV), schrieb Descartes 1637:

„Nun hatte ich beobachtet, daß in dem Satz: „Ich denke, also bin ich.“ überhaupt nur dies mir die Gewißheit gibt, die Wahrheit zu sagen, daß ich klar einsehe, daß man, um zu denken, sein muß.“

Sofern in der Ereignistheorie die angestrebte „Künstliche Intelligenz (KI)“ innerhalb ihrer „Überlegungen“ den künstlich-selbstständig-gedachten-Gedanken: „Ich denke, also bin ich.“ anhand einer vordefinierten „Ereigniskette“ schlussfolgern würde, ist davon auszugehen, dass das System fehlerhaft und die Versuchsanordnung an sich gescheitert ist.

Cogitor, ergo sum – Ich werde gedacht, also bin ich.

Franz von Baader formte das „Cogito ergo sum“ in „Cogitor ergo sum („Ich werde gedacht (vom Absoluten), also bin ich.“) um.

Das Konstrukt der Ereignistheorie: Cogito cogitor ~ ergo sum
Ich denke ich werde gedacht ~ Also bin ich

Im Vorfeld von „René Descartes“ und „Franz von Baader“ aufgeführtes sei nun für die Inhalte der „Ereignistheorie“ Kategorial als „Ereigniskette“, „Gegenwärtiger Ist-Zustand des End-Ereignisses“ und „Prognose eines Über-Ereignisses“ des Ereigniskonstruktes zusammengeführt im Sinne von:

„Ich denke ich werde gedacht ~ Also bin ich.“

Ereignistheorie und Künstliche Intelligenz (KI)

Für die Ereignistheorie bezüglich der Erschaffung „Künstlicher Intelligenz (KI)“ bedeutet dies, dass erst bei Eintritt eines „künstlich-selbstständig-gedachten-Gedankens“ in der Form: „Ich denke ich werde gedacht ~ Also bin ich.“ von einem künstlich existenten Bewusstsein ausgegangen werden kann, dass sich selbst als „gedachte-erdachte-Existenz“ begreift.

Mit anderen Worten: Bewusstsein ist immer Bewusstsein von etwas.

  Lesehinweis und   interne Querverweise

  Die letzte Überarbeitung des am 18.11.2020 erstellten fand am 07.12.2020 entweder durch die Hinzufügung neuer Inhalte, der Überarbeitung des geschriebenen, der Aktualisierung von Sachverhalten oder Ereignissen bzw. der Anpassung aufgrund neuer Funktionalitäten statt.
 
  Kategoriales: 1. Die "Ereignistheorie" .~. 1.1 Was ist die Ereignistheorie? .~. 4. Metaphysik ~ Kausalitäts Traktate
  Stichwörter: .~. .~.

Das Ampelsystem für Verweise


 

  Die Echokammer

Die Echokammer bietet Ihnen die Möglichkeit, über veröffentlichte Themen zur Ereignistheorie wie Logik, Metaphysik, Ethik und Moral, Phänomenologie, Multiversen, dem Kosmos und weiteres mehr in Form eines Diskurses Ihre persönliche Meinung über "Künstliche Intelligenzen" zu äußern.
 
Benötigt die Menschheit wirklich "Künstliche Intelligenzen"?
Was glauben oder denken Sie über den Nutzen einer Künstlichen Intelligenz?
Über was für Eigenschaften müsste Ihrer Meinung nach eine KI verfügen, um von der Allgemeinheit akzeptiert zu werden?

  Ihre Meinung ist gefragt

Um Meinungen jedweder Art auf das hier Lesbare geben zu können, wird entweder ein Pseudonym oder die Nutzung des Kontaktformulares benötigt.
 
Die Anlegung eines Pseudomyms ist einfach, schnell, komfortabel und benötigt keinerlei Angaben persönlicher Daten.
Reservieren Sie sich ihr persönliches, individuelles und einzigartiges Pseudonym, um mit Gleichgesinnten oder Gegnern zum Thema KI zu kommunizieren.
 

Herzlichst

Traktatus

  Über »alles-und-nichts« aus »diesem-und-jenem« der Ereignistheorie

Logisch-Philosophische Abwandlung des Wittgenstein
Worüber man schweigen muss, darüber kann man nicht sprechen.
Wer spricht, schweigt nicht. Wer schweigt, spricht nicht.
Wer schweigend spricht, verschweigt.
Wer sprechend schweigt, spricht nicht.
.~ Traktatus über Nachsicht: Inhalte sind für BILD-Leser nicht geeignet. ~.
© 2021 4UnCut.de ~ Traktatus ~ Alle Rechte vorbehalten ~ Impressum ~ ~ Datenschutzerklärung ~ Diese Medienpräsenz bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Bei auftretenden Unregelmäßigkeiten wird ihr Wille zum Verständnis vorausgesetzt. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Durch die Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen Sie Impressums- und Datenschutzhinweise an. Es wird keine Haftung für Inhalte fremder Medienpräsenzen übernommen auf die Verweise gesetzt wurden. Themen dieser Medienpräsenz können einfache, leicht verständliche und logisch erscheinende Argumente oder Informationen beinhalten, die bei manchen Entitäten zu falschen Lösungsansätzen führen könnten oder bereits geführt haben.
Cookie Hinweis

  Berechtigtes Interesse: VGWort & Partner 

Diese Medienpräsenz verwendet Zählpixel von VGWort um festzustellen, wie oft Textwerke gelesen, kopiert oder durch andere Medienpräsenzen »Raubkopiert« worden sind. VGWort und deren Partner Cookies analysieren die Nutzung dieser Medienpräsenz in anonymisierter Form zur Erkenntnisgewinnung von Seitenaufrufen.

  Cookies von Diensten Dritter: Google & Partner 

Sie erklären sich gemäß Datenschutzerklärung damit einverstanden, dass Cookies verwendet und Werbung, Fake News oder politische Propaganda angezeigt werden könnte.
Cookies von Google und seinen Partnern personalisieren und verfolgen ihre Nutzung zur Gewinnmaximierung.
 
VGWort, Google und Partner erlauben
 
Nur VGWort & Partner erlauben
 
Zustimmungen können in der
Datenschutzerklärung widerrufen werden.